ADRESSE  |  IMPRESSUM  |  HOME
Dermatologie, Schöheitschirurgie,Fettabsaugung,Tattooentfernung,Botox Behandlung

Venen und Besenreiser

Gut jeder zweite Erwachsene über 50 ist davon betroffen. Krampfadern sind ein Risikofaktor für Thrombose und Lungenembolie.


Probleme mit den Beinen können auf vielerlei Ursachen zurückgeführt werden, z.B. Venenschwäche und Krampfadern, Lymphödeme, Lipödeme.


Besenreiser-Venen   sind oft das erste Zeichen einer Venenschwäche, ebenso abendliche Schwellneigung der Knöchelgegend. Venenschwäche ist weit verbreitet.
Eine genaue Diagnostik ist wichtig

Eine genaue Diagnostik mit Bild-Ultraschall (Duplex) sowie Venenfunktionsmessung (Lichtreflexionsrheografie, LRR) sind vor einer Behandlung meist hilfreich. Nur so gelingt es, krankhafte Venen zu entfernen, gesunde Venen dagegen zu schonen.
 
Je nach Befund muß eine individuelle Behandlungs-Strategie geplant werden: Verödung (z.B. neu auch Schaumverödung), Lasertherapie, Mini-operative Therapie (Phlebektomie) oder Stripping der Stammvenen.
 
Die neue Technik der Schaumverödung  kann besonders bei Rezidiv-Varizen (erneute Krampfadern nach vorausgegangener Operation) eine neuerliche Operation oftmals ersetzen. Eine richtige Kompressionsbehandlung und venenstärkende Medikamente (z.B. Venoroton®, Daflon®) runden das Behandlungsspetkrum ab. Bei unkomplizierter Stammvarikose bieten wir auch die Schaumverödung an. Die Schaumverödung könnte die endoluminale Laserbehandlung der Stammvenen in  Zukunft ersetzen.


Häufige Fragen zu Venen und Besenreisern
Neues Verfahren bei Krampfadern : VenousClosure FAST®


Dr. Alfred Grassegger | Salurnerstrasse 15 | A-6020 Innsbruck | Tirol | Terminvereinbarungen erbeten unter Tel: +43 (0)512 58 85 57 | Fax: +43 (0)512 58 85 57 - 9